Sicherheit von Dienstleistungen

April 2013

Nach der Veröffentlichung des Arbeitsprogramms der Kommission für 2013 und der anschließenden Veröffentlichung ihrer Liste von Initiativen für 2013 wird erwartet, dass die Kommission bis Juli 2013 ein Grünbuch zur Sicherheit von Dienstleistungen herausgeben wird. Das Grünbuch wird sich auf die Sicherheit von Dienstleistungen, einschließlich des Tourismus-Sektors, konzentrieren. Vergnügungsparks, bezahlte Unterkünfte (z.B. Hotels, Camping usw.), organisierte Outdoor-Aktivitäten und Schwimmbäder werden darin behandelt.
Das Grünbuch wird nicht-legislativer Art sein und die Ansichten von Interessengruppen zu möglichen künftigen Maßnahmen berücksichtigen, um die Sicherheit von Dienstleistungen zu adressieren.

April 2011

Die Europäische Kommission erwägt, 2012 ein Grünbuch über die Sicherheit von Dienstleistungen zu veröffentlichen. Bisher wurden noch keine verbindlichen Entscheidungen darüber getroffen, welche Dienstleistungsarten einer solchen zukünftigen gesetzlichen Regelungen unterliegen sollen, doch zurzeit wird das Thema ‚Sicherheit in Touristenunterkünften‘ näher erörtert.

Die britische Vereinigung der Reiseagenturen (ABTA) hat sich in jüngster Zeit besonders stark dafür eingesetzt, die Ausarbeitung gemeinsamer Europäischer Regelungen zur Sicherheit in Unterkünften voranzutreiben. Derzeit arbeitet jeder Mitgliedsstaat daran, seine eigenen Erfordernisse zu formulieren. Die einzige gesamteuropäische Maßnahme besteht bisher in einer Empfehlung mit mehreren Leitlinien aus dem Jahre 1986. Die ABTA führt Zwischenfälle, die Pauschalreisende in ihren Unterkünften erlebt haben, als Beispiel an und betont, dass eine neue Regelung auf gesamteuropäischer Ebene notwendig sei, um für die Sicherheit der Reisenden garantieren zu können.

Die Debatte befindet sich noch in einem sehr frühen Stadium und muss genau verfolgt werden, um Entwicklungen zu beobachten, die für die Mitglieder der IAAPA relevant sind. Insgesamt könnte der Prozess noch ein bis zwei Jahre in Anspruch nehmen. Ein Grünbuch ist ein Diskussionspapier zu einem bestimmten Thema. Die nächste Stufe im europäischen Legislativprozess ist üblicherweise das Weißbuch, in dem konkrete Vorschläge formuliert werden.