Eurpäisches Kultererbe-Siegel

Dezember 2011

Die EU hat Vorschlägen zugestimmt, ein Europäisches Kulturerbe-Siegel zur Förderung des bedeutenden europäischen Kulturerbes und zum Ausbau von Kulturtourismus zu schaffen.

Dieses neue freiwillige Siegel baut auf ein vorhandenes Zeichen aus dem Jahr 2006 auf. Es wird 2013 starten und für Stätten vergeben werden, die einen Symbolcharakter „für die europäische Geschichte oder Integration“ haben und besonders solche, die von Bedeutung für mehr als ein Mitgliedsland sind („länderübergreifende Standorte“).

Die Standorte werden von den Mitgliedsländern nominiert, deren Vorschläge von einer unabhängigen Expertenjury bewertet werden. Aus einer Pressemitteilung des Europäischen Parlamentes:

“Das Zeichen wird für die Qualität ausgewählter Standorte bürgen, wie bspw. Monumente, natürliche, verschüttete, archäologische, industrielle oder städtische Standorte, Kulturlandschaften, Gedenkstätten, Kulturgüter und -objekte oder immaterielles Kulturerbe, dass mit einem Standort verbunden ist. Es wird auch für zeitgenössischer Standorte mit Bedeutung für Europas allgemeine Geschichte und Kulturerbe und nicht für architektonische bzw. ästhetische Vorzüge verliehen werden.“

Auf der Internetseite der Europäischen Kommission können Sie mehr erfahren.